Gemeindeaufbau

wir feiern Gottesdienste in freier Form und engagieren uns vielfältig in den örtlichen Kirchengemeinden

Mehr erfahren

Mission

Wir fördern Mission im In- und Ausland, in dem wir einzelne Missionare und deren Projekte z. B. im sozial-diakonischen Bereich unterstützen.

Mehr erfahren

Sozialwesen

Menschen werden Hilfen für ihre Lebenssituation angeboten, u. a. Ehe- und Beziehungsseminare, Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung, Erziehung, Seelsorge, Gesellschaftspolitik, Kunst und Kultur.

Mehr erfahren

Neuste Video Message

Infos zu Corona

Gottesdienste & Jugendarbeit

Unsere Gottesdienste finden immer gemäß den aktuell gültigen Hygienerichtlinien mit Mundschutz (auch während der Veranstaltung) und Abstandsgebot statt.

Ab Januar starten wir wegen der Sperrstunde vorerst bereits um 19 Uhr!

Flames und Jugendkreis finden aktuell nur online statt oder entfallen!

Die Mädchen und Buben-Jungschar (1. - 3. Klasse) sowie die Bubenjungschar (ab 3. Klasse) pausiert wegen den verschärften Corona-Auflagen erneut.

Checkliste und unser Hygiene- und Schutzkonzept


Kindergarten

Für Infos über die Betreuungsmöglichkeiten in unserem Kindergarten wenden Sie sich bitte direkt an die Einrichtung unter Telefon 09823-93115 am Vormittag!

Veranstaltungen und Termine

Monatsspruch


16
Jan
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19.00 Uhr - früherer Beginn wegen Sperrstunde!

Achtung - nachdem aufgrund der Sperrstunde um 21 Uhr alle zu Hause sein müssen beginnt unser Gottesdienst bereits um 19 Uhr!

Antonio Faisbanchs kommt aus Brasilien, ist verheiratet mit Mirjam und hat eine 5-jährige Tochter namens Annika. Antonio hat einen Bachelor in Geschichte und Theologie und war die letzten 10 Jahre als Missionar in England und Brasilien tätig. Er ist ist Pionier und Mobilisator, hat 2 Gemeinden gegründet und über 200 junge brasilianische Missionare trainiert und weltweit ausgesendet. Seit Juni 2019 leben die Faisbanchs in Mittelfranken und sind gespannt darauf, was Gott noch so mit ihnen hier in der Zukunft vorhat. 

Unseren Gottesdienst werden wir unter Einhaltung der aufgrund der Corona-Pandemie nötigen Hygienerichtlinien wie Mundschutz und Abstandsgebot feiern!

06
Feb
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19:00 Uhr - früherer Beginn wegen Sperrstunde!

Nachdem aufgrund der Sperrstunde alle um 21 Uhr zu Hause sein müssen, beginnt der Gottesdienst bereits um 19 Uhr!

Unseren Gottesdienst werden wir unter Einhaltung der aufgrund der Corona-Pandemie nötigen Hygienerichtlinien wie Mundschutz und Abstandsgebot feiern!


13
Feb
Familiendienst-Candlelight-Dinner
Wir starten diesmal um 20 Uhr - online zu Hause nach dem Abendessen.
Anmelden

Diesmal muss leider jedes Paar zu Hause seine Beziehung feiern - macht es euch gemütlich bei einem gemeinsam gekochten Essen oder abgeholt von eurem Lieblingsrestaurant. Dann bekommt ihr online zum Thema "Gutes aus dem Ehegarten" einen Input von Georg und Christine Schubert und es gibt offline die Möglichkeit zum Paargespräch.

20
Feb
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19:00 Uhr - früherer Beginn wegen Sperrstunde!

Nachdem aufgrund der Sperrstunde alle um 21 Uhr zu Hause sein müssen, beginnt der Gottesdienst bereits um 19 Uhr!

Wir werden unseren Gottesdienst unter den dann geltenden Corona-Richtlinien feiern!

Hans Heidelberger

(geb.1953), Dipl. Sozialwirt, ist Mitbegründer des nehemia teams. Ihn bewegt der Wunsch, Christen über Gemeindegrenzen hinweg zusammenzuführen, um durch gegenseitige Ergänzung in einer Region Jesus besser „verkörpern“ zu können. Hans ist visionär, kreativ und vielseitig. Er ist ein humorvoller Ermutiger, der nicht so leicht aufgibt, und ein gewinnender Brückenbauer und Vernetzer. Seine Reise- und Abenteuerlust hat ihn in viele Länder und Kulturen dieser Welt geführt. Zugleich ist er sehr in seiner Familie und seiner fränkischen Heimat verwurzelt. Eine seiner Leidenschaften ist das Laufen von Marathons.

06
Mär
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19:30 Uhr - unter Einhaltung der coronabedingten Hygienevorschriften!

Anbetungsgottesdienst unter der Anleitung von jungen Erwachsenen von GMS.

Unseren Gottesdienst werden wir unter Einhaltung der aufgrund der Corona-Pandemie nötigen Hygienerichtlinien wie Mundschutz und Abstandsgebot feiern! 


12
Mär
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
Dieser Kurs gibt Paaren Anleitung, wie sie ihre Beziehung vertiefen können.
Anmelden

Worum geht es?

Der Workshop basiert auf christlichen Werten und vermittelt biblische und psychologische Prinzipien für erfüllende Beziehungen.

Der Workshop ist in Themen aufgeteilt und wählt einen pädagogischen Ansatz. Während des Workshops wird keine persönliche Beratung angeboten. Die Teilnehmer bekommen Werkzeuge für den Beziehungsalltag und üben deren Gebrauch ein.

Themen:

  • Erfolgreiche Kommunikation
  • Kreative Nutzung von Konflikten, einschließlich der Funktion von Zorn und dem gesunden Umgang mit Ärger.
  • Intimität als Grundlage erfüllter Sexualität

Das private Partnergespräch hat eine zentrale Rolle. Jedes Paar bespricht die aufgenommen Impulse und übersetzt sie in konkrete Schritte für seinen Alltag. Der Austausch mit den anderen Teilnehmern ermutigt, wobei die Wahrung der Privatsphäre jedes Paares gewährleistet wird.

Wer kann teilnehmen?

Jeder Workshop ist auf etwa acht Paare ausgelegt. Sie können jünger oder älter, erst seit kurzem oder schon viele Jahre verheiratet sein. Wer sich weiter entwickeln will, wird auf jeden Fall profitieren, egal ob er sich als glücklich verheiratet einschätzt oder ernsthaften Herausforderungen gegenüber sieht. Falls ein Paar allerdings in einer feindseligen Beziehung lebt und nicht miteinander reden kann, wird empfohlen, vor der Teilnahme Beratung oder Therapie in Anspruch zu nehmen.

Wann und wo finden Workshops statt?

Jeweils im Frühjahr und im Herbst findet ein Workshop im Gemeindezentrum in Frommetsfelden statt – meist über ein Wochenende.
Außerdem bieten gelegentlich andere lokale Gemeinden zu verschiedenen Terminen einen Workshop an. Weitere Information dazu auf Anfrage.

20
Mär
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19:30 Uhr

Dekan Rainer Horn

Geboren 1964 in Rothenburg o.d.T.

Dort aufgewachsen und zur Schule gegangen.

In der Jungschar und Jugendarbeit des Blauen Kreuzes zum Mitarbeiter geworden.

Nach einem Gespräch mit dem Dekan Theologiestudium in Erlangen und Tübingen. War in Langenzenn Vikar, 13 Jahre Pfarrer in Burgkunstadt und ist seit 10 Jahren Dekan in Leutershausen.

Seit 29 Jahren verheiratet mit Sigrid. Sechs Kinder zwischen 30 und 18 Jahren alt: Anne, Lisa, Miriam, Jonas, Bennet und Pia.

Was mich begeistert:

Immerzu neue Entdeckungen bei Gott zu machen: In seinem Wort, wie er an Menschen und durch Menschen handelt.

Was ich mir wünsche:

Er muss wachsen, ich aber abnehmen.

Wir werden unseren Gottesdienst unter den dann geltenden Corona-Richtlinien feiern!

17
Apr
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19.30 Uhr

Unseren Gottesdienst werden wir unter Einhaltung der aufgrund der Corona-Pandemie nötigen Hygienerichtlinien wie Mundschutz und Abstandsgebot feiern!

 

01
Mai
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19:30 Uhr

Wir werden unsren Gottesdienst nach den dann geltenden Corona-Richtlinien feiern!


15
Mai
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19:30 Uhr

Norbert Knöll

Jahrgang 1964; verheiratet mit Kristina; zwei Kinder (Jonathan und Sarah). Sieben Jahre war Norbert als Sozialarbeiter im Sozialwerk der Heilsarmee Nürnberg tätig. Er gründete und leitete die Eckstein-Gemeinde Nürnberg bis zur "Gemeindehochzeit" mit den Christlichen Aktions-Teams (CAT) 2002; seither ist er hauptamtlicher Leiter der Gemeinde Vaterhaus. Seine Aufgaben dort sind die Gesamtleitung sowie Aufbau und Vernetzung missionaler Gruppen und Projekte.

Die Frage, wie Gemeinde in unserer Zeit aussehen sollte, damit Menschen, die fern von Gott und Kirche leben, in Kontakt mit dem Reich Gottes kommen können und zu Nachfolgern von Jesus werden, beschäftigt Nobbi schon seit längerem. Aus diesem Anliegen heraus engagiert er sich auch übergemeindlich, so z. B. bei der Motorrad-Initiative "Ride On", in der Biker kulturrelevant mit der Person von Jesus und seiner Botschaft in Kontakt treten können.

Unseren Gottesdienst werden wir unter Einhaltung der aufgrund der Corona-Pandemie nötigen Hygienerichtlinien wie Mundschutz und Abstandsgebot feiern!

19
Jun
im Gemeindezentrum in Frommetsfelden
um 19:30 Uhr - unter Einhaltung der coronabedingten Hygienevorschriften!

Manfred Mohr und Ilse Schoell-Mohr, mittlerweile beide im Ruhestand, leidenschaftliche Mitarbeiter im Reich Gottes. Prädikanten in der Evang.-Luth.  Kirche, Initiatoren der jährlichen Alpha-Kurse in Leutershausen.

Unseren Gottesdienst werden wir unter Einhaltung der aufgrund der Corona-Pandemie nötigen Hygienerichtlinien wie Mundschutz und Abstandsgebot feiern!

14
Aug
Vorschau & Neuigkeiten
Vom 14.-21. August 2021

Vom 14.-21. August findet unsere nächste GMS-Urlaubsfreizeit im Allgäu statt!

Powered by iCagenda

Anschrift Vereinsbüro

GMS e.V.
Auerbach 28
91598 Colmberg
Tel: 0 98 23 / 9 31 - 14
Fax: 0 98 23 / 9 31 - 16

Vereinsstruktur

1. Vorsitzende: Ruth Banna
2. Vorsitzender: Bernd Hochreuter
Leiter: Friedrich Horänder
Schriftführerin: Stefanie Gantke
Kassier: Rainer Hessenauer

Anschrift Gemeindezentrum

Gemeindezentrum Frommetsfelden
Hürbeler Straße 10 (in Frommetsfelden)
91578 Leutershausen